Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lina-in-mexico

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mit durchtanzden Schuhen.....

 

 .....und ein Schmerzen in den Beinen, kehrt sie in den Alltag zurück. Ein Wochenende, wie man es sich wünscht und wie ich mir ( mal ganz ehrlich ) mein Leben vorstelle:  FIESTA, FIESTA, FIESTA!!!! und am nächsten Tag: más fiesta.   2 Freundinnen haben uns zu sich nach Hause eingeladen, sie leben in Penjamillo, einem Dorf, eine Stunde von der Piedad entfernt und wir hatten die Ehre aktiv am "Dorffest" teilzunehmen. 3 Tage Banda, tanzen, cerveza, Autoscooter, pastel (kuchen) essen, tequilitas,  mexikanische Fröhlichkeit, hohe Schuhe tragen etc. Jede menge Spass!!!

Endlich habe ich zu Banda tanzen gelernt, die typische Musik Michoacáns, bisher hatte es immer an einem wenigstens gleich grossen Tanzpartner gefehlt. Wie jedes Dorf hier in Michoacán besteht das Zentrum von Penjamillo aus den 3 wichtigen Elementen: la iglesia (die Kirche mit viel Gold), la cancha ( der basketballplatz) und la plaza principal (ein Hauptplatz, aber park ähnlich angelegt, mit Rasen und Palmen). Wie verbringt man also hier die 3 Tage Dorffest? An den Nachmittagen haben wir uns das Programm auf der Cancha angeschaut , es wurden von den pähispanischen Tänzen, über typische Tänze aus der Kolonialzeit, bis hin zu Banda alles gezeigt. Es war wirklich schön anzusehen! Und wir konnten schön gemütlich anfangen dabei Bier zu trinken....

Nach dem Programm strömte dann alles und jeder zum Hauptplatz . In jeder Ecke ( Es war ein viereckiger Platz, also 4) fing eine Musikgruppe, una Banda an zu spielen, circa 5 bis 15 verschiedene Musikinstrumente, entsprechend auch Männer, und dann natürlich im Platz Zentrum, in dem es sowas wie einen Pavillion gibt, hier spielt die grösste Banda von allen... Wir haben dann  ein paar Runden um den Platz gedreht , dar vueltas, des Mexikaners Lieblingsbeschäftigung , hauptsache, das ganze ist rund, uns zwischen all den anderen feierwilligen eingereiht, sind autoscooter gefahren und berg-und-tal-bahn( ratet wer am lautesten geschrieen hat?) und haben micheladas getrunken. Und dann fing der Tanz an, leider muss man fast zu jedem Lied in Paaren tanzen, das bedeutet immer warten bis dich jemand anspricht, oder sich die Arbeit machen und selbst jemand ansprechen. Aber mit unserem Gringo Aussehen gibts eigentlich kaum Probleme. Uns so bis in die Nacht getanzt und es hat viel Vergnügen gemacht.

 ohh, schon 2 uhr, ich muss zum basketball!!!   das erste mal seit 4 monaten termindruck!

 

1.6.09 20:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung